Was wir tun

In erster Linie bemühen wir uns um Unterbringungsmöglichkeiten, organisieren Deutschkurse, sammeln Sach- und Geldspenden, organisieren Benefizveranstaltungen und helfen den Asylwerbern bei der Bewältigung des täglichen Lebens, bei Behördenwegen, Arztbesuchen, Einkäufen und bei der Übersetzung von Schriftstücken. Weiters suchen wir nach Möglichkeiten, unsere neuen Mitbewohner in die Gemeinschaft zu integrieren.

Dies alles in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Deutsch-Wagram, Bürgermeister Friedrich Quirgst und dem zuständigen Stadtrat für Soziales, Harald Nikitscher.